Buch­restaurierung

Die Restaurierung widmet sich nicht ausschließlich der Behebung von Schäden an einzelnen Objekten. Es geht zunächst um eine präventive Konservierung von Büchern und umfasst alle Maßnahmen, ein Objekt in dem jeweils vorgefundenen Zustand möglichst unverändert für die Zukunft und vor weiteren Schäden zu bewahren. In diesem Fall wird ein Buch auch im fragmentarischen Zustand erhalten und Auswirkungen eingetretener Schäden reduziert. Neben der Reinigung, Festigung und Pflege der Einbände gehören auch die Einstellung und Kontrolle der klimatischen Bedingungen der Lagerung und Aufbewahrung zur Aufgabe der Konservierung. Wir beraten Sie zu passenden Kassetten und Archivierungssystemen in säurefreien und alterungsbeständigen Materialien.

Eingriffe am Objekt dienen dazu, den ursprünglichen oder früheren Zustand eines Objekts und seine Aussagekraft möglichst weitgehend wiederherzustellen. Störende Spuren der Alterung werden je nach Zustand und Funktion behoben. Ästhetische und historische Werte werden wieder sichtbar und bleiben erhalten. Die restauratorische Arbeit beginnt mit der Schadensanalyse und Untersuchung. Auf dieser Basis werden die passenden Behandlungsmethoden ausgewählt und der zeitliche Handlungsbedarf geplant. Einige Beispiele für Restaurierungsarbeiten, die immer direkt in die Originalsubstanz eingreifen: Ersetzen fehlender Papierteile, Anfasern von Fehlstellen, Festigen oder Ersetzen verschmutzter und beschädigter Vorsätze, Festigung zerfressener Holzdeckel, Festigung oder Ergänzung geschädigter Kapitale, Regenerierung, Reinigung und Ergänzung von Leder- oder Pergamentbezügen. Alte Schließen bringen wir wieder an, fehlende Schließenteile arbeiten wir nach.

Auf Wunsch erstellen wir eine Dokumentation mit Fotos der durchgeführten Maßnahmen.

Nach der Definition des internationalen Museumsverbands ICOM beschreibt der Begriff „Restaurierung“ alle Handlungen, die die Wahrnehmung, Wertschätzung und das Verständnis für das Objekt fördern. Diese Maßnahmen werden nur dann ausgeführt, wenn ein Objekt durch vergangene Veränderungen oder Zerstörung Teile seiner Bedeutung oder Funktion verloren hat. Es gelten dabei die Grundsätze des Respekts für das Original und seine Geschichte sowie der Reversibilität.

scroll up